Skip to content

Maupiti – Suwarrow

December 8, 2012

For the English version please scroll down

Wir sind am 6.12. im Suwarrow Atoll angekommen. Der Pass war eigentlich recht spannend, mächtig Schwell, Waschmaschinenstrudel, Gegenströmung, trotz beider Motoren manchmal nur einen halben Knoten schnell. Zum Glück ist er sehr breit und nicht wirklich zum Fürchten.
Gegen die Ausfahrt in Maupiti war’s gar nix. Dort sind wir kurz vor Flut raus, war aber egal, starke Strömung hinaus, Wellenberge gegen die Strömung, kurz und steil und fast brechend, rechts und links sehr nah die Surferwellen mit Tunnelbildung, sehr spannend!

Hier in Suwarrow ankern normalerweise etliche Schiffe und es gibt eine Nationalparkstation, die Ranger sind aber in der Cycloneseason nicht hier, andere Schiffe auch nicht, so haben wir das ganze Atoll für uns alleine. Das gibt’s selten!
Kaum war der Anker unten kamen schon unsere Haustiere, 4 kleine Schwarzspitzenhaie. Sie sind dauernd da und hoffen auf Leckereien, die käferverseuchten Nudeln haben sie aber verweigert. Sind aber Feiglinge, kaum ist man im Wasser hauen sie ab. Aber nur kurz!

Die Fahrt war ruhig aber trotzdem anstrengend. 700 Meilen, Etmale nur 60 bis 80 Meilen, zwei Tage über 100, deshalb waren wir auch über 8 Tage unterwegs. Wind schwach und drehend, man war dauernd beschäftigt mit Segel auf die andere Seite bringen, Gennaker rauf/runter, Großsegel rauf/runter, doch Spinnaker, pffffff, ein Squall, alles bergen, …
War mächtig mühsam. Nachts waren auch die Squalls immer wieder überraschend, dann hat’s kurz mit bis zu 18 Knoten geblasen bevor’s wieder auf 3 bis 8 runter ging. Wind meist aus NE bis SE aber auch aus NW oder SW. Seltsam. Dafür hohe Welle, lustig schlagende Segel.
Jaja, das hat man davon wenn man ausserhalb der Saison hier unterwegs ist. Wir wurden schon vorgewarnt das wir wahrscheinlich von einer Flaute in die nächste kommen. So ist es leider wirklich. Aber noch immer besser als ein Sturm

Bis Fiji sind es etwas über 1000 Meilen, wir rechnen mit mindestens 2 Wochen, eher 3.
Geplant ist direkt zu segeln, in Tonga oder Samoa einzuklarieren damit wir 2 Nächte schlafen können macht eher keinen Sinn.
Die nächsten paar Tage wird 2 bis 5 Knoten Wind erwartet, danach soll’s zulegen bis 18. DAS ist uns dann ja eigentlich wieder zu viel, vor Allem kommt der aus NW, auf die Nase also! Und das wird hurtig!

Wir wollten doch so gerne vor Weihnachten in Fiji sein…

We arrived in Suwarrow on the 6th. The pass was more interesting than we thought.
Big swell, washingmachine currents with the strong current against us, with both engines we made half a knot in some parts. But it’s a wide pass so actually it’s easy!
The exit in Maupiti was much worse! We left shortly before high tide, the current was still strong with us, the waves came against the current, short steep waves, very close by huge breakers, surfer’s heaven but sailors nightmare. A bit too scary for our taste!

Suwarrow’s a national park but the rangers are not here in cyclone season, as well as other boats. We have the whole atoll for ourselves, that’s rare!
Shortly after the anchor was down our pets arrived, 4 small blacktip reefsharks, they circle all the time, very curious, but a s soon as we go swimming they hide, but only for a short time. Maybe they hope for snacks but they didn’t like our buginfested noodles.

The trip was quiet but exhausting. 700 miles with etmals between 60 and 80, only two days above 100.
But wind from all dirctions, mostly SE to NE but sometimes SW to NW, 2 to 8 knots, in squalls up to 18. From all directions.
We were busy to move the sails from one side to the other, put up or away the spi or genaker, main up and down, … And huge swells with little wind means happily banging sails.
BUT we knew that there will be little winds, that’s what you get out of the season, but still better than a storm!

To Fiji it’s another 1000 miles, two to three weeks. To stop in Tonga and clear in for a two night sleep is not worth it so we try to go dirct.
The next 2-3 days we should have 2 to 5 knots of wind, after that up to 18 but out of the NW, nicely on the nose, actually for us that’s already too much! And we don’t like another beating, but we’d love to be in Fiji before Christmas!

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: