Skip to content

Tahiti bis Bora Bora/ Deutsch

November 21, 2012

Aus einem Tag sind dann doch mehrere geworden und wir mußten zurück nach Tahiti.
Nicht nur die Wantenabspannung war kaputt sondern auch das 16mm Drahtseil vorne über dem Querbeam ist gebrochen. Die inneren Litzen waren ab. So wollen wir nicht weiter.

Am 11.11. segeln wir retour, in der Früh kommen uns aber schwere Unwetter dazwischen, Wind legt zu auf fast 30 Knoten, wir flüchten in die Cooks Bay und warten ab. Nach dem Mittagessen trauen wir uns weiter.

In Papeete erwartet uns ein Österreicher Paket mit Rancho Relaxo und unserem Freund Chico mit seinem Kat ‘Chi’. Und nur eine einzige Deutsche Flagge im Ankerfeld, ‘Yasoo’! Ha, wir sind wieder einmal in der Überzahl!

Wir basteln, die Backstagen werden optimiert, das Drahtseil wird durch Dyneema Leinen ersetzt. Hannes spleißt und schweißt, Cx geht das Letzte Mal zum Carrefour einkaufen, auch ein Erlebnis! DIESE Käsetheke, seufz, wir können uns aber nur Emmentaler und Brie leisten, der Rest hat Apothekerpreise (Blauschimmelkäse um 30€ das Kilo! und das ist noch der günstige). Schinken wird per Blatt verkauft, das Blatt um ca 1 EURO!!!!!

Dafür sind die Gurken und das Weißkraut im Angebot, für Vitamine ist also gesorgt. Am Weg zum Supermarkt landen auch noch täglich Mangos im Strassengraben, Cx ist im Paradies und immer schwer bepackt. Zum Abschied wird bei den ‘Ranchos’ gegrillt, dann legen wir ab.

Der zweite Versuch klappt besser, der Schwell ist diese Mal nicht so heftig, wir ankern in der Cooks Bay bei gratis Internet.
Müssen auch auf Tahaa stoppen, sind zu langsam um bis Bora Bora zu kommen bei Tageslicht. Der Ankerplatz ist so kitschig das wir gerne noch länger auf Tahaa bleiben möchten, aber wir müssen weiter.

Bora Bora

back to Bora Bora!

Der Aufenthalt in Bora Bora verzögert sich da Cx Probleme mit der Visa Karte hat, das dauert etwas weil wieder einmal ein Wochenende dazwischen kommt. Mit Zeitverschiebung und schlechter Telfonverbindung ist es auch nicht ganz einfach Dinge in Österreich zu erledigen.

Am 21.11. wollen wir aber endgültig weiter. Zwischenstops auf Maupiti und Suwarrow sind geplant, dann wahrscheinlich direkt nach Fiji wenn es das Wetter zuläßt…

Tahaa

lagoon of Taha’a

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: