Skip to content

Seepocken kratzen / fight barnacles

August 16, 2012

Please scroll down for the English version

Wir haben Panama City am 10. verlassen und sind nach Contadora, die erste der Las Perlas Inseln.
Dort war so viel Schwell das wir nicht schlafen und am nächsten Tag nicht anlanden konnten, nach einem mächtigen Gewitter sind wir 3 Meilen weiter vor einen kitschigen Strand. Abends war’s gemütlich aber der nächste Tag war ein Sonntag! Plötzlich waren wir von Motorbooten umzingelt. Nix wie weg!
Seither ankern wir bei Espiritu Santo, DEM Platz hier um trockenzufallen. Es gibt auch noch etliche andere geeignete Strände aber irgendwie hat sich dieser durchgesetzt und alle kommen her.

Jetzt standen wir schon 3 Tage am Strand. Anfangs wußten wir gar nicht wo wir beginnen sollen, total bewachsen.
Nach 3 Tagen kratzen, mehr als 6 Stunden schaffen wir allerdings nicht, eher weniger, sind zumindest mal die Ruderblätter, Propeller, Saildrives und ca. die Hälfte der Rümpfe sauber. Es war/ist so anstrengend das wir nur mehr rumsitzen und schauen können und um 20.00 spätestens ins Bett fallen.
Nach 2 Nächten an Land mußten wir wieder weg, die Kiele haben sich eingegraben und wir sind fast auf die Nase gefallen. Außerdem war’s eher schlaflos mit Sandgeknirsche und Hin und Hergeschiebe. Und ein Ruhetag mußte her.
Also ein bisschen haben wir schon gekratzt und gebürstet, im Wasser wird wenigstens alles gleich weggewaschen und man atmet keinen Seepocken/Antifoulingstaub ein. Ob das gesund ist?????

Morgen ganz zeitig setzten wir uns wieder an Land, haben dann ca 5 Stunden Zeit, das reicht!
Außerdem wird man von den winzigen, blutrünstigen “no see ems” überfallen, die sind so winzig das sie auch in die Haare kriechen und unter die Hemden und in die lange Hose, da ist man chancenlos! Wahrscheinlich sollten wir ein stinkendes Feuer machen. Cx hat’s mit Gummistiefeln versucht aber da steht man bald im eigenen Saft!

In 4 Tagen haben wir dann die richtige Flut/Ebbe Kombination, kurz nach Neumond, viel Tidenhub, mehr als 5 Meter, Morgens an Land, Mittags Ebbe, Abends wieder runter, da wollen wir dann schleifen und streichen. Ufff. Sind froh wenn das geschafft ist!

Ein Opfer gibt’s auch schon.
Hannes hat seinen E-Book Reader im Regen vergessen und der ist jetzt kaputt.
Das ist echt blöd weil ohne Lesestoff über den Pazifik segeln geht ja wirklich gar nicht.
Müssen also nochmals nach Panama City retour. Außer es paßt zufälligerweise der Wind und wir müssen los….

English version:

We left Panama City on the 10th and moved to Contadora, the first island of the Las Perlas archipel.
Very rolly, no sleep and no chance to land the dinghy, we left for a small beautiful beach 3 miles further.
In the evening it was quiet but next morning it was a Sunday and we were surrounded by motorboats, time to leave!
Since then we are in Espiritu Santo where everybody beaches the boat. There are other good places but this is the one everybody goes to, so do we.

Spent 3 days on the beach, had two very uncomfortable nights with sand scrubbing and driftwood banging.
In the beginning we had no idea where to start but now the rudders, saildrives, props and half of the hulls are clean at least. Still need to grind though. We can only scrub about 6 hours a day or less, very exhausting!

Today is our day off, just a little bit of scrubbing, tomorrow very early we will be back on the beach, will have about 5 hours, that’s enough. And we don’t like to get eaten by the ‘no see ems’. They are nasty buggers, bite everywhere, Cx tried rubberboots but way too hot!

In 4 days the tides are perfect, morning onto the beach, low tide at lunch time, afternoon off, 5m/17ft or more.
That’s when we like to renew the antifouling, if we get all those barnacles off by then!

After that we might have to go back to Panama City to get a new e-book reader, Hannes left his one in the rain and it’s dead! And to cross the pacific without anything to read is not possible…. We just leave if the wind is really, really good!

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: